Überleben in der Wildnis

7 vs. Wild: Das Phänomen Fritz Meinecke

Wenn Fritz Meinecke auf seinem Youtube-Kanal ein neues Video postet, dann erhält das nicht selten schon am ersten Tag mehr als 300.000 Views. Und das, obwohl Meinecke nicht etwa mainstreamingen Mode-, Lifestyle- oder Food-Content postet. Nein, der deutsche Youtube-Star veröffentlicht vor allem Inhalte zu den Themen Outdoor, Bushcraft und Survival. Er zeigt, wie man in der Wildnis überlebt, wie er seien Geländewagen zum Spezial-Camper umbaut, oder dokumentiert seine 2.400 Kilometer lange Extrem-Radtour von Berlin nach Istanbul. Und auch seiner Vorliebe für sogenannte „Lost Places“ kommt er auf seinem Kanal nach, besucht solch verlassene Orte, die nicht selten extrem gefährlich sind aber immer durch ihren morbiden Charme faszinieren. In Summe hat Meinecke so rund 2,1 Millionen Follower auf seinem Youtube-Kanal angesammelt.

Einen ordentlichen Anteil an dieser Gefolgschaft dürften die neuesten Videos mit dem Titel „7 vs Wild“ beigetragen haben. Denn die Reichweiten, die der Youtuber mit diesen Inhalten generiert sind schlicht und ergreifend phänomenal! Im Schnitt erreichen die Videos rund vier Millionen Views und in Summe dürfte die erste Staffel dieser Reihe mehr als 60 Millionen Aufrufe generiert haben – und das in etwa 18 Monaten Sendezeit.

Doch worum geht es nun in „7 vs Wild“? Nun, Fritz Meinecke nominiert sechs weitere Teilnehmer und bittet sie zur Challenge. Als Gewinn winken 10.000 Euro. In der ersten Staffel am Start waren:

Survival Mattin: http://www.youtube.com/survivalmattin…

RELOADIAK: https://www.youtube.com/user/RELOADIAK

Fabio Schäfer: https://www.youtube.com/c/FabioSch%C3…

DAVE: https://www.youtube.com/c/DavidHenrichs

Niklas on Fire: https://www.instagram.com/niklas.on.fire

Bommel: https://www.instagram.com/der.bommel/

Fritz Meinecke: https://www.youtube.com/c/FritzMeinecke

Für die Teilnehmer galt es, mit nur wenigen erlaubten Gegenständen und der Kleidung, die sie am Leibe trugen, möglichst lange in der schwedischen Wildnis zurechtzukommen. Die exakten Bedingungen könnt ihr in diesem sehr umfassenden Wikipedia-Beitrag zum Thema 7 vs Wild nachlesen. Am Ende der ersten Staffel – die zweite Staffel findet 2022 auf einer tropischen Insel statt – stand Fritz Meinecke selbst als Gewinner fest. Er spendete seinen Gewinn und hat mit seinem selbst entwickelten Sendeformat gezeigt, dass sich das klassische Fernsehen verdammt warm anziehen muss, um in der Zukunft nicht abgehängt zu werden. Denn mal unter uns: 7 vs Wild wäre auch im TV ein echter Gassenhauer geworden und hätte die Menschenmassen zur besten Sendezeit vor die Glotze geholt.

Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf die 2. Staffel, die gerade jetzt gedreht und dann Ende 2022 auf dem Kanal von Fritz Meinecke ausgestrahlt wird. Mit dabei sind dieses Mal:

Fritz Meinecke – YouTuber & Survival-Influencer

Ottogerd Karasch – YouTuber und Ex-Fallschirmjäger

„Sabrina Outdoor“ Camlott – Survival-Influencerin & YouTuberin

Jens „Knossi“ Knossalla – Twitch-Streamer & YouTuber

Sascha Huber – Fitness-Influencer & YouTuber

Antonia „Starletnova“ (Nachname unbekannt) – Twitch-Streamerin

Wildcard – Joris (Student, Teilnehmer über die Wildcard)

Related Posts

2 thoughts on “7 vs. Wild: Das Phänomen Fritz Meinecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert