Erfahrungsbericht: Aurosports 10×25 Kompakt-Fernglas

Drei Monate mit dem Rucksack durch Südamerika. Das war der Plan und seit Januar 2023 sind meine Frau und ich tatsächlich unterwegs. Neben jeder Menge weiterem Equipment haben wir uns auch ein kleine Fernglas zugelegt. Nach gründlichen Recherchen haben wir uns für das Aurosports 10×25 Kompakt-Fernglas mit Nachtsichteigenschaften entschieden. Im folgenden Test wollen wir unsere Erfahrungen mit dem Aurosports mit euch teilen. Und wenn ihr Fragen habt, schreibt diese gerne unten in die Kommentare.

Preiswertes, kleines Fernglas von Amazon

Nicht nur im tierreichen Costa Rica spielt das Fernglas seine Stärken aus, von denen wir durch und durch begeistert sind. Dank des wirklich geringen Preises (ca. 30€, HIER der Link zum Angebot) war es für uns als absolute Fernglas-Amateure fast schon ein richtiger No-Brainer für unsere Rucksackreise durch Süd- und Mittelamerika. Wer bei Ferngläsern nun an große, unhandliche Geräte denkt, dem kann ich gleich widersprechen. Das Fernglas ist klein, handlich, superleicht und damit neben ausreichender Verpflegung und Sonnenschutz zum unverzichtbaren Begleiter auf Tagestouren jeglicher Art geworden. Die im Lieferumfang enthaltene Tasche ist weniger robust, dafür aber sehr praktisch und lässt sich dank Lasche auch super an taktischen Rucksäcken befestigen. Sogar am Brustgurt konnte ich das Fernglas befestigen, was beim Wandern echt praktisch ist.

Weitere Themen:  7 vs. Wild: Fritz Meinecke kündigt überraschend dritte Staffel an

Zehnfache Vergrößerung und bessere Sicht bei Dunkelheit

Wir haben das Fernglas zur Beobachtung und Erkundung von Landschaften, auf dem Wasser (zur Wal- und Delfinbeobachtung), bei den Pinguinen in Ushuaia, für mehrere Andenkondore und in der Nacht zur Beobachtung von Schildkröten beim Eierlegen genutzt – und das ist nur die Natur- und Tierwelt. Eine 10-fache Vergrößerung mit einer 25-mm-Objektivlinse bringt die Tiere 10-fach näher an uns heran und hat uns bei den vielen Tieren unserer Reise unvergesslich nahe Erlebnisse beschert. Wir konnten, abgesehen von der Nachtsicht, keine Unterschiede bei verschiedenen Lichtverhältnissen feststellen. Egal ob bei stehender Mittagssonne, schattigen Plätzen, Dämmerung oder anbrechender Dunkelheit: Das Fernglas ist überall gleich verlässlich und bietet nach einfacher Justierung gestochen scharfe Ergebnisse. Auch in der Nachtsicht waren wir begeistert. Bei der Beobachtung von Schildkröten hatten wir etwas Zeit und konnten so einen ausführlichen Test erstellen. Einer unserer Tour-Guides hatte in der Dunkelheit ein schwarzes Shirt mit einem helleren Logo-Aufdruck an. Den Aufdruck konnten wir aus ca. 10 Metern Entfernung in der Dunkelheit nicht erkennen, durch das Fernglas hingegen war sogar das Lesen des Aufdrucks ohne Probleme möglich.

Weitere Themen:  Wildcampen in Deutschland: Erlaubt dank diverser Trekkingplätze

Leichte Bedienung und ausreichende Vergrößerung

Die Einstellung erfolgt denkbar einfach über ein Zahnrad, mit dem sich schnell die richtige Einstellung für das gewünschte Objekt bzw. die Entfernung einstellen lässt. Mit etwas Übung gelingt die Einstellung für den richtigen Moment schnell und unkompliziert. Durch den geriffelten Griff liegt das Fernglas einfach und kompakt in der Hand. Weil das Fernglas so handlich ist, konnten wir selbst bei Städtetrips auf Aussichtspunkten einen großen Mehrwert mit dem Fernglas feststellen. Das Fernglas punktet sowohl bei kurzen Entfernungen als auch bei längeren Distanzen von geschätzt 1.000 Metern. In Valparaiso konnten wir beispielsweise eine ganze Schiffsflotte gestochen scharf beobachten und aus über einem Kilometer Entfernung den Schiffsnamen lesen.

Unser Fazit

Als Fernglas-Anfänger wirst du von diesem perfekten, kompakten und leichten Fernglas für Vogelbeobachtungen beeindruckt sein – egal ob bei Tag oder schwachem Licht. Dank des großen Sichtfeldes kannst du dein Zielobjekt mit Details bei einer Entfernung von 1000 Metern betrachten. Mit dem rutschfesten Griff liegt das Fernglas sicher in deiner Hand und der Faltmechanismus ermöglicht einen einfachen Transport. Dieses Fernglas eignet sich für viele verschiedene Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Erkundung, Aussichten, Segeln, Konzerte und vieles mehr. Zusammenfassend ist dieses Fernglas eine hervorragende Wahl für jeden, der seine Umgebung aus der Nähe betrachten möchte, dabei ganz bewusst auf einen günstigen Preis achtet und Anfänger ist, was das Thema Fernglas und Beobachtung angeht.